15 November, 2015

Schlüsselanhänger aus Jerseystreifen gestricklieselt


Gestern Abend hatte ich mal wieder Lust zu häkeln, das kann man auch mal gemütlich auf der Couch machen. Nur hatte ich weder Wolle, noch ne Häkelnadel da. Aber an Stoff mangelt es hier ja nicht es gibt ja auch Jerseygarn und so hab ich einfach mal angefangen einen grauen Jersey, der eindeutig ein Fehlkauf war, in Streifen zu schneiden.
Zuerst hatte ich vor einen Kissenbezug zu häkeln, aber grau passt nicht in unsere Wohnung und die Nadel hatte ich ja auch nicht da. Während dem Streifen schneiden hab ich dann an eine Strickliesel gedacht und die müsste man ja auch selbst basteln können. Das hab ich dann auch gemacht und angefangen eine Schnur zu "stricklieseln".
Dann sind mir dann meine Schlüsselbandrohlinge eingefallen. Nachdem ich die dann heute ne Weile gesucht hatte und ich noch nen Knoten in die fertige Schnur gemacht hatte ist der erste Schlüsselanhänger auch schon fertig gewesen.
Den Zweiten hab ich dann aus einem anderen Stoff in vielleicht 30 Minuten fertig gehabt.
Ich finde die zwei total schön und was sagt ihr? Wäre das nicht eine schöne Idee für ein Weihnachtsgeschenk?

Grüße Dini

06 November, 2015

Kapuzenshirts Ottobre

Bevor ich jetzt wieder ein Jahr nichts poste gibt es heute schnell zwei genähte Kapuzenshirts. Der Schnitt ist aus der Ottobre 1/2015 und die Ärmel bestehen eigentlich aus zwei Schnittteilen, die ich aber zu einem zusammengesetzt hab. Außerdem hab ich die Kapuze nicht gefüttert, sondern nur einlagig genäht und die Nähte mit Stoffstreifen versäubert. 


Ein Shirt aus dem schönen byGraziela Jersey. Ich liebe die Motive von ihr, wir haben dieses Jahr sogar einen byGraziela Kalender und die Bilder werde ich schön aufheben.


Auf dem oberen Bild kann man die Streifenversäuberung ganz gut sehen. Dafür hab ich einfach einen 3cm breiten Streifen Jersey beim zusammennähen der Kapuzenteile mitgefasst und danach quasi um die Naht herumgelegt und von beiden Seiten abgesteppt. Irgendwie schwierig ohne Fotos zu erklären..


Und hier das zweite Shirt mit Wölkchenstoff von Cherry Picking. Mit geplotterter Wolke mit pinken glitzer Bäckchen, für mich ist das schon ganz schön viel "rosa-lila-pink", aber gerade noch vertretbar. ;-)


Im Moment mag ich die Ottobre-Schnitte am liebsten. Vor allem in den Frühling und Herbst Ausgaben sind immer viele schöne Schnitte dabei.


Die Plottermotive hab ich wieder selbst erstellt, allerdings ist der Apfel ja quasi geschützt und die Idee mit der Wolke und den Bäckchen hab ich auch aus den weiten des Internet "geklaut" deshalb gibts die Dateien diesmal nicht als Freebie für euch.

Eigentlich wollte ich euch auch gerne Tragebilder zeigen, aber das ist garnicht so einfach, entweder ist das Licht nix, oder das Kind hat schon so eine Unordnung gemacht, das es keine vorzeigbaren Bilder werden. Ich denke ihr wisst was ich meine...

Grüße Dini

Stoffe: Graziela Äpfel von hier und Cherry Picking "Wölckchen" aus dem Stoffladen
Schnitt: Ottobre 1/2015 9. Crocodile Kapzenshirt
Plott: selbst erstellt

14 September, 2015

Geburtstagsshirt und Plotter Freebie


Mein letzter Post ist lange her, da war ich noch schwanger. Und nun ist meine Maus schon ein Jahr alt geworden. Das letzte Jahr ist nur so verflogen und ich hatte wenig Zeit für mich, diese hab ich dann lieber zum nähen, statt zum bloggen genutzt. Seit meine Maus da ist nähe ich fast ausschließlich für sie, das macht mir im Moment am meisten Spaß und bei dem Wachstumstempo besteht auch immer Bedarf


Natürlich gabs zum ersten Geburtstag auch ein Geburtstagsshirt mit einer geplotterten "eins".
Irgendwie konnte ich mich dem Plotterfieber nicht entziehen und hab hier nun auch so einen Plotter stehen. Sehr schönes Teil und auch viel günstiger als eine Stickmaschine, die ich mir auch schon lange wünsche, aber jetzt erstmal nicht mehr brauche. 


Das Shirt ist aus der Ottobre ich habe nur noch ein Röckchen aus zwei Stoffstreifen die ich mit Framilon gekräuselt hab dran gebastelt. Der "eins" Plott ist mein eigener und ihr könnt ihn euch als Freebie hier downloaden.


Das wars dann schon von mir, ich freue mich wenn ihr mir eure Werke mit meinem Plotterfreebie zeigt und falls ihr noch mehr Freebies sucht schaut mal hier vorbei.

Grüße Dini

Stoff: Vicente "Wolken" von hier
Schnitt: Ottobre 3/2015 4.Frog Eggs Shirt (Rock von mir dran gebastelt)
Plott: Eigener, für euch kostenlos hier

26 August, 2014

Entchen Schlafanzug

Heute zeige ich euch mal was was ich schon vor längerem genäht habe.
Als ich diesen Stoff im Blog von Ricarda entdeckt hatte, musste ich ihn sofort haben. Als er dann bei mir war wurde er sofort gewaschen und zu diesem Schlafanzug vernäht.


Der Schnitt ist aus der Ottobre 06/2013. Leider hab ich das mit den Abschlüssen der Bündchen nicht so gut hinbekommen. Ich hab mehrere Varianten ausprobiert, also oben am Halsausschnitt sind die Abschlüsse anders als unten an den Beinen, aber so richtig gefällt mir beides nicht. Das hätte ich vorher vielleicht erstmal testen sollen, aber ich war irgendwie zu ungeduldig.


Ansonsten mag ich den Schlafanzug ganz gerne, obwohl der Stoff, für meine Verhältnisse, schon sehr pink ist..... Die Nähte sind übrigens mit einer Art "Coverstich" der Normalen Nähmaschiene abgesteppt.

Ich habe auch noch ein Kaputzenhandtuch genäht und die Ente und den Regenschirm aus dem Stoff ausgeschnitten und darauf appliziert, aber ich finde es irgendwie unmöglich so ein Handtuch vernünftig zu fotografieren....  vielleicht gibts ja später mal ein Bild am Kind.

Grüße
Dini

22 August, 2014

Kuschelanzug und Stiefel

Ist für euch der Sommer auch schon irgendwie vorbei?
Ich hab mir den August ehrlich gesagt etwas wärmer vorgestellt und dachte ich kann ihn dieses Jahr nochmal so richtig schön im Pool genießen, solange ich noch ganz alleine zuhause bin. Aber nix da, das Wasser im Pool hat gerade mal 17C° und das ist dann auch mir zu kalt, zumal es draußen ja nicht viel wärmer ist....
Und so zeig ich euch schonmal die ersten Wintersachen fürs Babymädchen, wenn sie nämlich genauso ne Frostbeule wird wie ich es bin, dann kann ich wohl nicht genug warme Sachen nähen...


Dies ist ein Kuschelanzug aus der Zwergenverpackung2, den wollte ich schon die ganze Zeit nähen, hab mich aber irgendwie immer davor gedrückt. Keine Ahnung warum, der war nämlich ganz schnell genäht. Außen aus Kuschelfleece und innen ist ein Sweat. Darin kann sich die Kleine hoffentlich schön einkuscheln.


Und gegen kalte Füße gibts noch passende Stiefel dazu. Die sind nach dem Babystiefel Schnitt von Klimperklein genäht und das hat zwar etwas länger gedauert, war aber nicht schwer. Am liebsten hätte ich ja welche komplett aus Leder genäht, aber meine Lederreste haben dafür leider nicht mehr gereicht. Stattdessen hab ich hier jetzt einen Babycord außen und Teddy innen verarbeitet. Die Sohle ist die Rückseite eines echten Ziegenfellrestes, den ich mal geschenkt bekommen hab. Ich wusste die ganze Zeit nicht was ich damit machen soll, Fell ist jetzt auch nicht so mein Ding, aber die Rückseite ist so schön weich und für die Stiefelsohle finde ich die jetzt echt super.


Es gibt noch mehr Wintersachen zu zeigen, die ich aber erstmal fotografieren muss. Da gerade die Sonne scheint werd ich das wohl jetzt mal tun.

Grüße
Dini

21 August, 2014

Schmetterlingsbild - Deko fürs Kinderzimmer


Seit diesem Post hier hatte ich im Kopf für was man die Farbkarten aus dem Baumarkt noch verwenden könnte. Manchmal dauert es dann ein bisschen bis man auf solch eine Idee wieder zurück greift. Und so ist nun fürs Kinderzimmer ein Schmetterlingsbild entstanden. Ich habe genau die Farbkarten benutzt, aus denen wir uns auch die zwei Wandfarben (grün und türkis) fürs Zimmer ausgesucht hatten, das ganze dann noch mit gelb kombiniert. Und weil ich keinen passenden Motivstanzer da hatte und es dann unbedingt sofort umsetzten musste, hab ich die Schmetterlinge alle von Hand ausgeschnitten. Das ging zumindest schneller als ins nächste Bastelgeschäft zu fahren und einen Motivstanzer zu kaufen.... rede ich mir ein.
Ich hab die Schmetterlinge dann mit so kleinen Schaumstoff-Klebe-Dingern (wisst ihr was ich meine?) aufgeklebt, dadurch haben sie ein bisschen Abstand zu Hintergrund, das ging aber dann nur in dem quadratischen Bilderrahmen von Ikea, bei dem ist zwischen Bild und Glasscheibe genug Platz. Mehr selbst gemachte Deko im Kinderzimmer gibt es noch garnicht.... da hatte ich mir eigentlich auch mehr vorgenommen.

Grüße Dini

18 August, 2014

Babykleidung - Sammelsurium

Damit ich mal mit dem zeigen der genähten Babykleidung hinterher komme, gibt es heute mal ein Sammelpost dazu. Aber ich hab euch dann trotzdem immer noch nicht alles gezeigt.
Weil ich soviel genäht hab, haben wir kein einziges Kleidungsstück neu gekauft, sondern nur einige Bodys und Strampler auf Babyflohmärkten erstanden. Zum Glück, denn ich weiß garnicht wann unser Baby-Mädchen die ganzen genähten Sachen tragen soll, da wäre es natürlich schade wenn es noch viele andere neue Klamotten gäbe.

Den Anfang macht eine Strampelhose nach dem Schnittmuster von Klimperklein, mit passendem Shirt aus der Zwergenverpackung1. Die Hose ist aus Nicki und innen mit dem schönen Sterncheninterlock gefüttert, aus dem auch das Shirt ist.


Als nächstes gibt es eine Räuberhose aus der Zwergenverpackung2 mit passendem Halstuch, auch ein Freebook aus der Zwergenverpackung. Die Hose ist aus ganz weichem Babycord und innen mit gelbem Popeline gefüttert. An den Taschen und den Unterteilungen auf der Rückseite habe ich mal einen Zierstich verwendet, das macht das ganze noch etwas mädchenhafter. Das Tuch hat gleich drei Druckknöpfe bekommen, damit es auch schön mitwachsen kann.





Dann gibt es noch einen Pucksack auch nach einem Freebook aus der Zwergenverpackung, ich habe ihn mit Molton gefüttert, da muss aber unbedingt noch ein dickerer für den Winter her.


Aus der Zwergenverpackung2 hab ich eine Tunika genäht, wieder komplett aus Interlock.




Und zum Abschluss gibt es noch ein Shirt und einen Kaputzenpulli aus der Zwergenverpackung1.
Auch wieder beide komplett aus Interlock.



So das war noch lange nicht alles, ich glaub auch nicht dass ich hier alles zeigen werde, wahrscheinlich ist das ja jetzt schon langsam mal langweilig.

Grüße Dini